vintage jeans
Mode

Zum Verlieben schöne Vintage Jeans, inspiriert von den 50er Jahren

Schon seit einigen Jahren schwärme ich von der magischen Zeit der 50er Jahre. Selbst meine Wohnung habe ich als Hommage an diese Epoche mit charmanten Vintage-Möbeln und passendem Dekor eingerichtet. In meiner Freizeit besuche ich liebend gerne Tanzlokale und verliere mich in dieser guten alten Zeit, in der Frauen einfach ein ganz anderes Gefühl für Stil und Mode hatte. Während ich bei meinen Besuchen auf Konzerten oder für ein romantisches Date am liebsten zu Petticoats greife, haben es mir für den lässigen Freizeitlook die Vintage Jeans angetan.

Dank dem High-Wasted-Schnitt lassen sie die Oberschenkel schlanker wirken und betonen die Taille, wodurch ich mich noch selbstbewusster und weiblicher fühle.

Besonders praktisch ist, dass der Figurenschmeichler sogar kleinere Problemzone wie ein Bäuchlein optimal kaschiert und die Hüfte schmeichelhaft in Szene setzt.

Für mich ist die High-Waste-Jeans einfach die femininste Art und Weise, eine Jeans zu tragen. Vor allem in Kombination mit einer schicken Bluse fühle ich mich damit auch im Büro stets adrett und nicht zu leger gekleidet.

Wenn ich mit meinen Freundinnen unterwegs bin, wähle ich gerne auch ein Cropped Top oder ein kurz geschnittenes Volant-Top.

Ein umwerfender Look

Als Schuhwerk eignen sich besonders gut Ankle Boots. Wer es in der Freit lieber gerne etwas cooler möchte, trifft auch mit Sneakers eine ideale Wahl. Dazu noch eine hübsche Carrie Bag und passendes Make-Up wie zum Beispiel ein signalroter Lippenstift und schon ist man perfekt gestylt für den Tag!

vintage jeans

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.