Erschütterungsmessungen

Seit Jahren gewinnt das Thema „Geräuschbelästigung durch tieffrequente Schwingungen im Wohnbereich.“ immer mehr an Bedeutung. Das liegt vor allem daran, dass sich wissenschaftlich beweisen lässt, dass sich die Erschütterungen auf das Wohlbefinden des Menschen auswirkt. Um die Schäden und die Belästigung zu vermeiden, finden sich auf dem Markt Messausrüstungen der DIN4150-2. Damit können Erschütterungsmessungen durchgeführt und analysiert werden, inwiefern sich die Schwingungen auf Menschen auswirkt.

Geschichtliche Hintergrundinformationen

Um Erschütterungsmessungen genauer analysieren zu können, ist ein Rückblick in die Vergangenheit durchaus empfehlenswert. Im Jahre 1988 ist die Erschütterungsmessung noch erschwerte körperliche Arbeit gewesen. Zu der Zeit wurde die heutige Messausrüstung DIN4150-2 noch durch einzelne Beschleunigungsmesser und einem Drag-and-Drop Compaq-Computer ergänzt. Zudem ist es nötig gewesen einen schweren Generator mit sich herumzuschleppen. Und der Aufwand nur, um am Ende ganze 4 Sekunden lang Messungen durchführen zu können. Danach ist es nötig gewesen die Daten zu speichern und im Büro mithilfe eines Stiftplotters Diagramme zu zeichnen. Erst 1992 ist die Erschütterungsmessung so ausgereift gewesen, dass mit einem IFCO VM-Messsystem in drei unterschiedliche Richtungen Daten ausgewertet werden konnte. 2004 ist dann der nächste technologische Fortschritt in Holland vollzogen worden. Mit dem 2005 eingeführten Profound Vibra-SBR ist es gelungen ein System mit Batterie und Netzstrom sowie mit einer SIM-Karte zu etablieren. Der nächste Fortschritt konnte 2014 folgen. Mit dem Upgrade der Redbox und der Axilog ist die Akkutechnologie weiterentwickelt worden. Nach 2018 ist die Technik mit jedem Tag immer erfolgreicher und fortschrittlicher geworden. Mit der heutigen Messausrüstung DIN4150-2 sind somit umfassende Analysieren dem Menschen betreffend möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.