Verasol
Tipps

Ein Dach von Verasol – Sonne oder Regen sind uns nun egal

Wir leben ja nicht in einem Land, das über Monate stabiles Wetter bietet. Wenn mal der Regen länger fällt, ist bzw. war der Garten lange Zeit nutzlos, den konnte man maximal pflegen, ihn aber nicht zum Sitzen nutzen. Darum ist es auch eine gute Idee, einmal über ein Dach nach zu denken, das die Terrasse überragt. Wir haben also mal eine Reihe Kataloge und Seiten im Netz betrachtet, und da sind wir auch auf die Verasol Produkte gestoßen. Was daran super ist, solch ein Dach kann man ganz leicht ans Haus anklebe. Wir haben uns schnell für ein Modell aus Glas entschieden, das uns das Wetter nahe bringt, aber einen guten Schutz vor Regen und Wind etc. bietet.

Verasol

Aus dem Haus wurde dank Anbau etwas Modernes

Unser Haus, ein typisches Reihenhaus, war eher etwas schlicht geraten. Da kommt so ein Verasol Dach doch gut, denn damit kann man die Rückfront des Hauses etwas netter gestalten. Das Dach, und das Darunter sehen wir ein bisschen wie unsere Reise in den sonnigen Süden, nur ohne Flieger und Extrakosten. Unter dem Dach haben wir Korbmöbel, einen großen Tisch und diverse Regale voll mit Pflanzen und Kräutern. Alles duftet und unter dem Vordach sitzen wir oft und fühlen uns prima, mit vollem Weitblick. Der Regen kann fallen, aber wir haben es in jedem Fall nett. Die Idee zu dem Dach hätten wir ruhig schon früher haben können. Aber nun!

Verasol

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.